Wer sind wir?

Die Hauptaufgabe des Stadtjugendrings besteht in der Vertretung der Interessen von Kindern und Jugendlichen, in derOrganisation  der Jugendverbandsarbeit als Dachverband, d.h. für euch und eure Mitgliedsverbände und in der außerschulischen Jugendbildung. Es werden Seminare, Projekte und Aktionen angeboten, die mit finanziellen Mitteln vom Amt für Jugend, Familie und Frauen gefördert werden. Deshalb ist es möglich, die Teilnehmeinnenbeiträge für euch so gering wie möglich zu halten. Besonders gefördert werdet ihr als (angehende) Jugendleiter*innen, um euer erlerntes pädagogisches, konfliktlösendes, politisches und kommunikatives Wissen an eure Mitgliedsverbände weiterzutragen.

Doch auch alle, die hauptamtlich im pädagogischen Bereich tätig oder einfach persönlich interessiert an neuen Methoden oder Materialien sind, können gerne an den Angeboten des SJR teilnehmen. Natürlich werden dabei eure Wünsche und die aus den Verbänden aufgegriffen und oft sogar zusammen mit euch in einer Kooperation umgesetzt. Auch die Vernetzung der Mitgliedsverbände ist eine der Hauptaufgaben, die der SJR für euch als Mitgliedsverband leisten will. Denn nur gemeinsam kann man viel schaffen und viele Jugendliche erreichen. So sollen eure Interessen gesammelt und mit dem Stadtjugendring als Vermittler an Stadt und Politik weitergetragen und vertreten werden. Dazu ist wichtig, dass auch ihr als Jugendverband, die Meinung eurer Mitglieder zu den aktuellen Themen der kommunalen Politik einholt und an den Stadtjugendring weitertragt. Aber auch umkehrt, verpflichtet sich der Stadtjugendring, sich auf dem aktuellen Stand der Politik zu halten und euch und eure Interessen gewissenhaft (z.B. im Unterausschuss Beteiligungsrechte) zu vertreten. Dieses Netzwerk, das euch mit den anderen Jugendverbänden aus Bremerhaven verbinden soll, kann auch euch helfen, Werbung und Informationen für eigene Seminare, Ferienlager, Jugendbegegnungen oder Info-Abenden eures Verbandes weitläufig zu verbreiten und mehr Interessierte anzusprechen. Die verschiedenen Methoden und Arbeitsweisen eures Verbandes können für jemand anderen neu und von großem Nutzen sein. Ihr könnt viel voneinander lernen und Kooperationen und Freundschaften mit anderen Jugendlichen und Verbänden aufbauen. Außerdem kann das Bildungsbüro euch in eurer inhaltlichen und organisatorischen Arbeit unterstützen, z.B. mit Weiterbildungsseminaren zur aktiven Jugendarbeit (Juleica- Schulungen, Pädagogische Trainings, Erste-Hilfe-Kurse) oder ihr könnt das „Haus der Jugend“ für eure Seminare und Aktionen nutzen. Zu den Aufgaben des Stadtjugendrings gehört auch die Jugendhilfeplanung für den Bereich der Jugendförderung. Diese soll euch helfen, indem rotierend ermittelt wird, welche Interessen und Wünsche ihr als Bremerhavener Jugend habt, was euch noch fehlt und wo Verbesserungsbedarf besteht. Außerdem werden die bestehenden Angebote in der Jugendförderung in Bremerhaven untersucht und daraufhin neue Angebote geplant. Nach Möglichkeit soll dies durch Mitwirken eures Jugendverbands passieren, um durch eure Informationen eine gute Planung möglich zu machen. Außerdem steht die Jugendhilfeplanung im ständigen Austausch zu euch und euren Verbänden und den Freizeiteinrichtungen in Bremerhaven.

 

Wie kann mein Verband Mitglied im Stadtjugendring werden?

Mitglied des Stadtjugendring Bremerhaven e. V. kann auf Antrag jede Bremerhavener Jugendorganisation und jede Jugendgruppe werden, die:

  • sich zur freiheitlich demokratischen Grundordnung im Sinne des Grundgesetz der Bundesrepublik  Deutschland, insbesondere zu den Grundrechten Freiheit des Gewissens, Freiheit der Person und  Freiheit der Gemeinschaft bekennt,
  • sich zum Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland, insbesondere zu den Grundrechten: Freiheit des Gewissens, Freiheit der Person und Freiheit der Gemeinschaft bekennt,
    in ihrem organisatorischen Aufbau demokratisch ist, das heißt, deren Mitglieder die Möglichkeit haben, durch Wahlen und Beschlüsse die Geschicke ihrer Organisation selbst zu lenken,
  • sich zur aktiven Mitarbeit in den Gremien des Stadtjugendring Bremerhaven e. V. verpflichtet,
    die Satzung des Stadtjugendring Bremerhaven e. V. anerkennt
  • im Stadtgebiet Bremerhaven tätig ist.

Von einzelnen Aufnahmebedingungen kann abgewichen werden, wenn es sich um institutionelle Organisationen handelt, die nicht ausschließlich Jugendarbeit betreiben.
Dem Aufnahmeantrag ist eine Satzung der antragstellenden Organisation / Gliederung beizufügen.